ACS-Blog
Newsletter
Kontakt

Aktuelle Themen

 

Ein Verbot halte ich für grundfalsch
Trotz des Dieselskandals, der zu Recht hohe Wellen schlägt, darf nicht vergessen werden, dass die Entwicklung der Schweizer Luftqualität eine bemerkenswerte Erfolgsstory ist. Das behaupten nicht etwa Automobilverbände wie der ACS, sondern belegen fundierte Statistiken des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) schwarz auf weiss.
Editorial 05-17
Partnerschaften zum Vorteil unserer Mitglieder
Die Zusammenarbeit mit Organisationen und Partnern bringt attraktive Vorteile für unsere Mitglieder. Für eine erfolgreiche Partnerschaft ist es unerlässlich, dass die strategische Ausrichtung des Clubs mit jener der entsprechenden Organisation respektive dem jeweiligen Partner in Einklang steht.
Editorial 04-17
Unsinnige Bürokratie an der Landesgrenze
Wo liegt der Unterschied, ob ein ordentlich immatrikuliertes Fahrzeug aus eigener Kraft oder auf einem Anhänger über die Landesgrenze transportiert wird? Der Zoll differenziert hier sehr wohl. Das kann der ACS nicht nachvollziehen und fordert von den zuständigen Behörden, diese unnötige Bürokratie zu beheben.
Editorial 03-17
Energiestrategie 2050: Mobilität wird massiv teurer
Der Automobil Club der Schweiz (ACS) bekennt sich ohne Wenn und Aber zum Umweltschutz und unterstützt sinnvolle Massnahmen. Er betrachtet jedoch die von den eidgenössischen Räten in der Herbstsession verabschiedete erste Etappe der Energiestrategie 2050 in einem kritischen Licht.
Editorial 02-17
Nach ja zum NAF: Worten rasch Taten folgen lassen
Der ACS ist hocherfreut über das klare JA des Schweizer Volkes zum Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF). 62 Prozent der Stimmberechtigten haben den NAF in der Abstimmung vom 12. Februar 2017 gutgeheissen und so unmissverständlich zum Ausdruck gebracht, dass unser vielfältiges Land eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur braucht.
Editorial 01-17
ACS-Beratung +41 31 328 31 11
ACS Assistance-Nummer +41 44 283 33 77