Attraktive Aussichten für 2019

01.08.2018

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Zeit für einen Rückblick. 2018 war für den ACS ein sehr spannendes und arbeitsintensives Jahr, das von einem Neuanfang im Bereich der Assistance-Dienstleistungen geprägt war. Zudem haben wir intensiv daran gearbeitet, das Angebot für unsere Mitglieder weiter auszubauen.

Gleich am 1. Januar ging es fulminant los. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungsphase nahm die Allianz Global Assistance AGA ihre Tätigkeit als neuer Assistance-Partner des ACS auf. Der Start verlief reibungslos und am Ende des ersten Jahres unserer Partnerschaft können wir eine sehr positive Bilanz ziehen. So zeigen uns sowohl die vielen wohlwollenden Rückmeldungen unserer Mitglieder als auch unsere Auswertungen, dass die Kundenzufriedenheit sehr hoch ist. Das ist für uns die Bestätigung, dass wir mit der AGA einen starken und äusserst verlässlichen Partner an unserer Seite haben. Selbstverständlich waren wir 2018 auch im Bereich der Verkehrspolitik wieder sehr aktiv. Der ACS hat sich in verschiedenen Verkehrsthemen an vorderster Front im Interesse seiner Mitglieder erfolgreich engagiert. Dies unter anderem auch im Rahmen von diversen Arbeitsgruppen des Astra, des BFE sowie von strasseschweiz, und dies in einem Rahmen von insgesamt rund 100 Arbeitsstunden. Das Team des ACS hat 2018 unter anderem auch intensiv daran gearbeitet, neue Partnerschaften zu finden und attraktive Angebote für unsere Mitglieder auszuhandeln. Dieser Einsatz hat Früchte getragen und so freuen wir uns, Ihnen 2019 neue und innovative Dienstleistungen anbieten zu können. Selbstverständlich erhalten Sie als Mitglied des ACS alle diese Angebote zu exklusiven Sonderkonditionen. Damit Sie sich ein Bild davon machen können, was im kommenden Jahr für Neuheiten auf Sie warten, erhalten Sie hier schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

  • Mit dem Badge topEurop können Sie die Autobahngebühren in Italien, Frankreich, Spanien und Portugal ganz bequem bezahlen, ohne dass Sie dafür an der Mautstelle anhalten müssen. 
  • Ab dem kommenden Jahr können Sie als ACS-Mitglied neben dem Flughafen Zürich neu auch am Flughafen Genf von Sonderkonditionen für den Parking- Service profitieren. 
  • Mit Catch a Car, dem ersten Free-Floating- Carsharing der Schweiz, sind Sie in diversen Schweizer Städten auch individuell mobil, wenn Sie mit dem Zug anreisen. 
  • Die Secure Cyber-Versicherung der Allianz Global Assistance bietet Ihnen einen Rundumschutz bei Ihrer täglichen Internetnutzung. 
  • Bei Optic 2000 profitieren Sie zukünftig von attraktiven Spezialpreisen für Sehtests und beim Brillenkauf.

Wie Sie sehen, können Sie aus einer ganzen Palette von neuen Dienstleistungen wählen. Detaillierte Informationen dazu finden Sie auf den Seiten 32 und 33. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um allen unseren Mitgliedern ganz herzlich für ihre Treue und ihr Vertrauen in unseren Club zu danken. Wir werden auch im kommenden Jahr alles daransetzen, Ihnen die qualitativ hochstehenden Dienstleistungen zu bieten, die Sie vom ACS gewohnt sind, und uns aktiv für Ihre Interessen als Automobilisten einsetzen. Ein grosses Dankeschön geht auch an die Mitglieder des Zentralvorstands für ihren Einsatz und die gute Zusammenarbeit sowie an das Team der Zentralverwaltung und an die 19 Sektionen für ihr grosses Engagement und ihre super Arbeit zum Wohle unserer Mitglieder. Nun wünsche ich Ihnen allen schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage und einen guten Start in ein glückliches und gesundes 2019!

NR Thomas Hurter
Zentralpräsident
Automobil Club der Schweiz

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen