Statuten

Neue Sektionsstatuten mit Streitbeilegung

Nach den Streitereien im gesamtschweizerischen Automobil Club 2016 um das damalige Präsidium hat sich gezeigt, dass die alten Statuten des Automobil Club der Schweiz nicht mehr zeitgemäss sind und vor allem auf wichtige Fragen keine Antworten geben. Die Statuten des gesamtschweizerischen Automobil Club wurden komplett überarbeitet und an der Delegiertenversammlung 2021 verabschiedet.

Die Statuten der ACS Sektionen müssen in den Grundsätzen mit denjenigen des Automobil Club der Schweiz übereinstimmen. Aus diesem Grund hat die ACS Sektion Zürich ihre bestehenden Statuten komplett überarbeitet. Es war der ACS Sektion Zürich wichtig, die bestehenden Mitgliederrechte in keiner Art und Weise zu verändern oder gar einzuschränken.

Statuten regeln neu Streitigkeiten

Bei Streitereien beim Automobil Club der Schweiz und den Sektionen Zug kommt neu Artikel 23 zum Zug. Mitglieder, Organe oder Vereinsinstitutionen der Sektionen müssen sich bei vereinsrechtlichen Auseinandersetzungen der Vereinsgerichtsbarkeit und dem entsprechenden Reglement über die Streitbeilegung unterziehen, damit Auseinandersetzungen nicht mehr öffentlich in den Medien ausgetragen, sondern intern gelöst werden.

Die Sektionsstatuten des ACS Zürich sind an der Generalversammlung vom Montag, 2. Mai 2022 einstimmig genehmigt worden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen