ACS-Blog
Newsletter
Kontakt

Gempen Memorial - 23. September 2017

 

DER MYTHOS VON 1911 LEBT

Das Gempen Memorial knüpft an die Tradition der Originalveranstaltung von 1911 an. Damals wurde in einer spannenden Bergprüfungsfahrt die «schnellste» Fahrzeit von Oberdornach nach Gempen unter den sehr unterschiedlich motorisierten Fahr­zeu­gen mit einer komplexen Korrekturformel ermittelt. Vor der beeindruckenden Kulisse von teilweise über 10'000 Zuschauern folgten in den 20er-Jahren ein paar echte Bergrennen. Nach der vorerst letzten Veranstaltung im Jahre 1947, erweckte die Classic Gruppe des ACS beider Basel im Jahre 2011 den Mythos «Bergprüfungsfahrt» zum 100. Jubiläum des ersten Wettbewerbs wieder zu neuem Leben.

PRÄZISION STATT GESCHWINDIGKEIT

Beim Gempen Memorial messen sich die Fahrerteams auf der attraktiven Bergstrecke am Fusse der Gempenfluh auf kurvenreichen 5200 Metern beim möglichst exakten Erreichen der eigenen Zeitvorgabe aus dem Trainingslauf. Es gewinnt also nicht der schnellste Fahrer von Dornach nach Gempen, sondern der Teilnehmer mit der besten Taktik und dem präzisesten fahre­rischen Können. Am 1. Memorial ist der Sieger sogar bis auf 1/100 Sekunde an seine Zeitvor­gabe heran gefahren. Auch wenn die maximal zu­lässige Durchnitts­geschwindigkeit reglementarisch auf 49,9 km/h begrenzt ist, werden die automobilen Preziosen am Gempen stellen­weise doch ziemlich flott um die 30 Kurven ziehen.
GESAMTRANGLISTE 2014
Hier können Sie die Rangliste downloaden

Auskunfts- und Rennbüro
ACS Automobil Club der Schweiz
Sektion beider Basel
Hofackerstrasse 72
4132 Muttenz
Tel. 061 465 40 40

www.gempen-memorial.ch

ACS Beratung +41 61 465 40 40
ACS Pannendienst-Nummer +41 44 628 88 99