Über evpass SA

evpass ist das grösste Schweizer Netz von öffentlichen Ladestationen und spielt somit eine entscheidende Rolle dabei, dass ein Wechsel zur Elektromobilität so reibungslos wie nur irgendwie möglich gelingt. Alle evpass-Ladestationen befinden sich an sorgfältig ausgewählten Standorten, an denen Benutzer leicht anhalten, Freizeitangebote geniessen, einkaufen oder sich einfach nur ausruhen und laden können. Mit integrierten Kabeln und ausgestattet mit Steckern, die für alle Arten von Elektrofahrzeugen, Marken und Modellen geeignet sind, garantieren die Terminals eine sorgenfreie Benutzung. evpass liefert seinen Nutzern zudem zertifizierte erneuerbare und lokale Energie.

Das evpass Netz hat mehr als 2'600 eigene AC und DC Ladestationen in der ganzen Schweiz und dank Roaming können ACS Mitglieder ihre Fahrzeuge auch an netzfremden Ladestationen sowohl im In- und Ausland aufladen und erhalten so Zugang zu mehreren zehntausenden Ladepunkten europaweit. Alle Stationen sind einfach über die evpass App zu finden, anzusteuern und zu benutzen.

evpass wurde 2016 von Green Motion SA, einem Schweizer Pionier in der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge, gegründet. Im Jahr 2018 wurden die FMV SA (Forces Motrices Valaisannes) und der Aargauer Energielieferant AEW Energie AG Aktionäre der evpass SA. 2021 wurde Eaton, eines der weltweit führende Energiemanagement-Unternehmen, durch den Kauf der Green Motion SA gleichzeitig Aktionär von der evpass SA. Eaton ist ebenfalls der exklusive Partner für die Entwicklung und Fabrikation aller Ladesäulen von evpass.

evpass
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen