Mit dem ACS besser unterwegs!

MOtorsport

Schon immer war der Motorsport einer der wichtigsten Aktivitäten-Bereiche des Automobil Club der Schweiz. Schon 1901 organisierte der ACS Motorsport-Wettkämpfe. 1904 nahm der Club an der Gründung der Fédération internationale de l’automobile (FIA) teil. Als Gründungsmitglied gehört der ACS auch heute noch der FIA an.

Eine kleine Anekdote: Der ACS organisierte 1982 den Grossen Preis der Schweiz („Grand Prix automobile de Suisse“) der Formel 1 auf der Rundstrecke in Dijon.

Gestützt auf seine Geschichte und trotz des in der Schweiz immer noch gültigen Rundstreckenverbots und immer strengerer Auflagen pflegt der ACS seine Tradition und seine Leidenschaft für den Motorsport. Bergrennen, Kurse für Sportlizenzen, Fahrunterricht auf Rundstrecken, Unterstützung für die Fahrerinnen und Fahrer und seine Botschafter sind nur einige der zahlreichen Beispiele für das aktuelle Engagement des ACS zugunsten des schweizerischen Motorsports.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen