Goldene Regeln im Strassenverkehr

Kreiselfahren

Für einige Lenker ist das Kreiselfahren mit Unsicherheit verbunden. Dabei ist es ganz einfach, sofern man die wenigen Regeln beherrscht.

1. Hineinfahren in den Kreisverkehr

Im Kreisverkehr gilt Linksvortritt. Fahrzeuge, die in den Kreisel fahren möchten, müssen bereits im Kreisel fahrende Autos vorbeilassen. Beim Einfahren muss nicht geblinkt werden, sobald die Spur innerhalb des Kreisels gewechselt wird, schon.

2. Hinausfahren aus dem Kreisel

Bei zweispurigen Kreiseln ist die rechte Spur zu wählen, wenn die Fahrt rechts aus dem Kreisel oder geradeaus führt. Für Linksabbieger gilt es, in der linken Fahrspur in den Kreisel zu fahren. Diese Regel gilt, wenn nicht anders beschildert. Beim Verlassen des Kreisels ist die Richtungsanzeige mittels Blinker setzen obligatorisch. Zweiradfahrende dürfen die Fahrbahnmitte im Kreisel befahren. So werden sie vom übrigen Verkehr besser wahrgenommen. Besondere Vorsicht ist beim Verlassen des Kreisels gegenüber möglichen Fussgängern geboten.

Autor: Janine Weise

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen