Autobahneinfahrt 

Es ist wichtig, dass man auf der Beschleunigungsspur so schnell wird, dass man möglichst das gleiche Tempo erreicht, wie auf der Autobahn gefahren wird und erst dann einfädelt. Je grösser der Geschwindigkeitsunterschied zwischen dem Einfahrenden und dem auf der Normalspur Befindlichen ist, desto schwieriger/ gefährlicher ist das Einfädeln. 

Zu beachten ist, dass man beim Einfahren auf eine Autobahn keinesfalls Vortritt hat und die Fahrzeuge auf der Normalspur nicht Platz machen müssen. Wenn man bis zum Ende der Beschleunigungsspur nicht auf die Normalspur wechseln kann, muss man auf dem Pannenstreifen weiterfahren, bis man wechseln kann.
Am Ende der Beschleunigungsspur darf nur im Notfall angehalten werden (Hindernis, kein Pannenstreifen).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Sektion merken

Möchten Sie, dass die aktuell gewählte Sektion beim nächsten Besuch bereits vorausgewählt ist?