Zürich classic car award 2021

Concours d’élégance 2021 oder Eitelkeiten auf vier Rädern – Alfa Romeo räumt ab

Rund 90 elegante Sammlerfahrzeuge aus allen Epochen präsentieren sich am Mittwoch, 18. August 2021, am Concours d’élégance 2021 auf dem Bürkliplatz in Zürich bei bestem Wetter und einem begeisterten Publikum.

Die ältesten Autos am Zürcher Concours d’élégance stehen hoch in der Gunst des Publikums und finden auch Gefallen bei der Jury. Alfa Romeo räumte bei der Vorkriegs-Kategorie gross ab. Das schwarze und unrestaurierte Alfa Modell 6C 2300 B belegt den 1. Platz vor dem restaurierten dunkelblauen Pescara-Cabriolet. Noch nicht genug Ehre für die italienischen Karossen. Das Pescara Cabriolet mit der Worblaufen-Karosserie kommt beim Publikum am besten an und gewinnt gleich auch noch den Publikumspreis Best of Show beim Concours d’élégance . Und wo so viel altes Blech zusammenkommt, fehlen auch die Geschichten rund um die historischen Fahrzeuge nicht. Der drittplatzierte Rolls-Royce Phantom 1 in dieser Kategorie wurde 1927 für einen indischen Maharadscha gefertigt.

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass die Besucherinnen und Besucher grosse Freude an so viel geschichtsträchtiger Mobilität auf vier Rädern und den verschiedenen Fahrzeugkategorien haben. Die Eigner der Fahrzeuge freuen sich über das immense Interesse des Publikums gegenüber ihren Fahrzeugen. Wann immer möglich geben sie Auskunft über ihre fahrenden Juwelen und stehen zusammen mit ihren Oldtimern gerne Foto-Modell.

Ein hervorragender Anlass, der die historischen Dimensionen der einst alltäglichen Fahrzeuge vergangener Zeiten so schön auf einem Platz zusammenfasst und veranschaulicht wie kaum eine andere Oldtimerveranstaltung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Sektion merken

Möchten Sie, dass die aktuell gewählte Sektion beim nächsten Besuch bereits vorausgewählt ist?