Mit dem ACS besser unterwegs!

Tempo 30

Gegen Tempo 30 auf Hauptverkehrsachsen

Der ACS fordert die Gewährleistung des Verkehrsflusses auf Hauptverkehrsachsen. Deshalb lehnt er Tempo 30 auf diesen übergeordneten Strassen kategorisch ab. Wird der Verkehrsfluss auf Hauptverkehrsachsen verhindert, werden die umliegenden Quartiere durch den entstehenden Ausweichverkehr zusätzlich belastet. Dies gilt es aus Sicht des ACS unbedingt zu vermeiden. Einer Einführung von Tempo 30 in Bereichen, in denen es aus Gründen der Verkehrssicherheit unerlässlich ist – z. B. in der Nähe von Kindergärten und Schulen – steht der ACS wohlwollend gegenüber.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen