Der Automobil Club der Schweiz (ACS) organisiert seinen ersten „Digital Prolog“!

29.11.2018

Erstmals bot der ACS an diesem Donnerstag allen Mitarbeitenden der 19 kantonalen Sektionen eine eintägige digitale Schulung an. Diese Schulung mit dem Titel „Digital Prolog“, welche unter dem Zeichen #ACSfamily stand, bot eine Einführung in den Digitalisierungsprozess, welchen der Automobil Club der Schweiz derzeit aufbaut.

Clément Maignant, Digital-Marketing-Spezialist und Mitorganisator der Weiterbildung, war beim Schwenken der Startflagge für den Prolog optimistisch: „Der ACS ist in der digitalen Welt bereits gut etabliert. Der Club startet ein Grossprojekt im Bereich der Digitalisierung seiner Dienstleistungen. Es ist daher wichtig, alle ACS-Mitarbeitenden für dieses Vorhaben zu mobilisieren.“

Dieser Prolog, der im Stade de Suisse in Bern organisiert wurde, ermöglichte den Mitarbeitenden des ACS die Wichtigkeit der sozialen Medien für den Club zu entdecken. Dies vor allem dank Präsentationen von Daniel Marti, Marketingleiter des BSC Young Boys und Karin Melzer, Marketingleiterin bei Suzuki Motorcycles, die den Einfluss der sozialen Medien auf ihren Beruf veranschaulichten.

Experten im Einsatz

Drei Experten erläuterten den Teilnehmern anschliessend in verschiedenen Räumen folgende Themen:

Raphaël Surmont: Erstellen von Foto- und Videomaterial 

Clément Maignant: Verbreitungscharta, Verbreitung über die ACS-Mediathek, Hashtags 

Claudia Benassi-Faltys: Verbreitung in sozialen Netzwerken und Monitoring 

Die Anwesenheit von Honda Schweiz erlaubte den Teilnehmern, Einblicke in Hondas Welt „Powers of Dreams“, über die neuen, bereits auf Schweizer Strassen anzutreffenden Technologien und über das Fahrerlebnis in den Autos der Marke zu erhalten.

Kommunikation und digitale Dienstleistungen sind in ständiger Entwicklung

„Dieser Tag machte den Bedarf an zusätzlichen Weiterbildungen offensichtlich. Für den ACS war es wichtig, allen seinen Mitarbeitenden sowohl eine praktische als auch eine theoretische Grundlage in diesem sich stark und schnell entwickelnden Bereich zu bieten. Die Anwesenheit von Karin Melzer und Daniel Marti ermöglichte es, das Bewusstsein aller Beteiligten für den Einfluss der digitalen Welt auf eine Marke zu schärfen. Es war ein interessanter erster Schritt zu einer stärkeren Digitalisierung unserer Dienstleistungen und Angebote“, erklärt Fabien Produit, Generalsekretär des ACS.

Die neuen Medien bieten dem ACS die Gelegenheit, sehr schnell über die wichtigsten Aktivitäten des Clubs in den Bereichen Mobilität, Motorsport, Old- und Youngtimer, Verkehrssicherheit und Verkehrspolitik zu informieren.

Benötigen Sie Fotos?

Hier kommen Sie zu unserem Medien-Kit!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Schriftarten, Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen